Header image
line decor
 Home   Einloggen    Bezeichnungen:  Deutsch 
 Haltungen:   
  >> 
 Erweiterte Suche   English 
line decor
line decor
  Säugetiere    Vögel    Reptilien    Amphibien    Fische    Haustierrassen & Zuchtformen  
line decor
 
 
 
 

 
Wanderregenpfeifer
(Kleiner Goldregenpfeifer)
(kein Art- oder Unterartstatus)**
Pluvialis dominica
(sensu lato)**
STATIUS MÜLLER, 1776

Bilder unter www.biolib.cz

Unterarten:Die zwei ehemaligen Unterarten werden heute als eigenständige Arten angesehen:

1. Amerikanischer od. Prärie-Goldregenpfeifer (Pluvialis dominica) - von W-Alaska ostwärts durch N-Kanada bis zur Baffin-Insel; überwintert in Südamerika (südlich bis Feuerland)

2. Pazifischer od. Tundra-Goldregenpfeifer (Pluvialis fulva) - NZ-Russland von der Jamal-Halbinsel und dem Korjaken-Hochland, südlich bis N-Kamtschatka; W-Alaska; überwintert in Ostafrika, Süd- und Südostasien, Australien, Neuseeland und Ozeanien (in geringer Zahl auch in S-Kalifornien)

Quelle zur Taxonomie:del Hoyo & Collar (2014) Illustrated Checklist of the Birds ot the World, Vol. 1, Non-passerines
 
Vorkommen:nördliches Asien (N-Sibirien), nordwestliches Nordamerika (Alaska bis zur Baffin-Insel und Hudson-Bay)
Lebensraum:Tundra, Grasland, Salzmarschen, Küstenbereiche; oft in Gewässernähe
Gesamtlänge:23 - 28 cm
Flügelspannweite:60 - 72 cm
Gewicht:100 - 194 g
Nahrung:Insekten, Spinnentiere, Würmer, Schnecken, Krebstiere, Beeren
Gefährdungsstatus:LC (nicht gefährdet)
 


Aktuelle Haltungen
Deutschland
Übriger EAZA-Raum